Es kann sein, dass noch eine zusätzliche, lokale Gebühr von dem AIESEC Lokalkomitee aus dem Ausland erhoben wird. Wofür diese genutzt wird, ist unterschiedlich. Das kann für entstandene Kosten bei der Abholung vom Flughafen, ein Welcome Package, Fremdsprachenunterricht oder Sportkurse vor Ort sein oder eine Gebühr, die die Projektinstitution erhebt, um bürokratische Kosten zu decken.

Woran du auch noch denken musst, sind zusätzliche externe Kosten, wie Transport bzw. Flug, Visum und ggf. Impfungen. Die Rechnung für die Impfkosten kannst du in der Regel bei deiner Krankenkasse einreichen.

Apropos Krankenkasse - was du für deinen Auslandsaufenthalt auch noch brauchst, ist eine Reisekrankenversicherung (RKV). Hier bieten wir dir von AIESEC eine gratis RKV für ein Jahr und eine zusammenhängenden Zeitraum von bis zu 8 Wochen an. Mehr Informationen dazu findest du unter aiesec.cc/rkv
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!